Fighter’s Block

Die Muse küsst mich nicht gerade im Akkord im Moment. Mein Berufs- und Privatleben sind recht ausgefüllt, wenn auch nicht unbedingt mit den Dingen, mit denen ich sie am liebsten ausfüllen würde. Zudem hält sich mein Mitteilungsbedürfnis gerade etwas in Grenzen. Auch das soll vorkommen. Summa summarum: es geht mir gut, aber zum Postieren komm ich eher selten und wenn, dann vergleichsweise uninspiriert. Morgen ist ja nun eh erst einmal die Lesung mit Modeste und Wortschnittchen, mal sehen ob daraus neuer Fabulierungsdrang entsteht. Bis dahin verbleibe ich schwer beschäftigt und gleichzeitig leicht gelangweilt als euer Freund und Kupferstecher Burns.

14 comments / Add your comment below

  1. … hat der Alfons-Don denn nun für die entsprechende Technik gesorgt? Ich hörte da ´was von wg. Livestream?? Ich würde mich so sehr freuen…

    Zum Thema:
    Manchmal ist es halt so. Weitermachen – das reguliert sich alles von alleine…

  2. So ist das mit den Musen: launische Dinger. Umso schöner, wenn dann wieder geküßt wird, was das Zeug hält! Jedenfalls: Du bist nicht allein da draußen, auch andere sind uninspiriert, ungeküßt und unbewohnt von guten Geistern. Das gibt sich wieder, wie Herr Winkel schon so richtig feststellt. Und beim Burnster wird trotzdem regelmäßig vorbeigeschaut! Ehrensache… :)

    Viel Spaß morgen – und Mus für alle!
    Jul

  3. Pingback: knnwiyexo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.