Guten Morgen, Sonnenschein.

von Lisa Rank

„Chef, wie hätten Sie Ihren Kaffee denn gern? Ich hab Croissants bestellt, ich hoffe, die mögen Sie. Und Ihre Zeitung liegt schon aufgeklappt auf dem Tisch. Jaja, das Kissen habe ich gewaschen und mit dem Parfum von Angelina Jolie eingesprüht. Heute nachmittag haben Sie ein Date und die Post ist schon geöffnet. Catherine Zeta Jones hat vorhin angerufen, ich habe gesagt, Sie melden sich. Ach und: Guten Morgen!“

Das ist keine dicke Haifischflosse, das ist keine klebrige Erdbeermasse, das ist kein Apfel-Tomaten-Muß, das ist der Praktikantinnen-Guten-Morgen-Gruß.

Es knickst mit aller Höflichkeit,

Mädchen für alles und noch mehr: Liz

P.s.: Der hat´s ja. Nur muss man ihn hin und wieder davon abhalten, aus dem Fenster zu springen. Kein Ding. Ich hab ja sogar größere Hände als er.

26 comments / Add your comment below

  1. Huch, Moinsen allerseits. Hab verschlafen, aber hier scheint ja auch in meiner Abwesenheit alles bestens zu funktionieren. Vielen Dank, Fräulein Rank und wenn sie bitte mein Date auf morgen verschieben würden, heute ist doch das Casting zum Dirty Harry Remake von Tim Burton. Ich würde mich übrigens freuen, wenn Sie mich begleiten.

    Opa: Ja, könnte ich, aber ich hab ja leider verschlafen.

  2. Sehr löblich das alles.
    Selbst die Zeitung ist bereits aufgeschlagen, so lieben wir das.
    Der Gang in die Apotheke, zwecks Valium-Nachschub Aspirin-Kauf ist doch sicherlich auch mit drin, oder wie??

  3. Nachtrag: Ist das eigentlich David Hasselhoff Chuck Norris der da vor ihrer Bürotür rumlungert?? Sollte er etwa vom Dirty Harry-Remake Wind bekommen haben?? Das wäre ja nicht auszuhalten!!

  4. Na, als Praktikeuse muss man doch aber wissen wie der Chef den Kaffee am liebsten hat :)

    Ist das Tennisröckchen auch wieder schön glattgebügelt?

  5. Das Tennisröckchen sitzt wie angegossen, den Kaffee bekommt er intravenös, die Frauen im Warteraum stressen und ich beantworte derweil Fanpost.

    Bitte erinnert ihn doch noch an seine logopädischen Übungen, ich hab so viel zu tun.

  6. Kann mir jemand sagen, wo genau nochmal dieses Casting war? Ich steh hier in Babelsberg und kein Mensch ist da. Rückenschule war diese Woche doch ausnahmsweise Donnerstag morgen, weil ich am Freitag den Tag der offenen Tür in diesem Autohaus moderiere.

  7. Solange ich hier bin, braucht er nicht zur Rückenschule. Massage galore. Und die Damen draußen wundern sich über die Wohlgefühlgeräusche. Geschieht ihnen recht so!

  8. Herzchen, die UFA ist vom S-Bhf Medienstadt Babelsberg die Straße runter auf der rechten Seite. Dann rein, rechts in den Fahrstuhl, zweiter Stock links, zweites Büro: Bodo Freudl. Der bringt dich ganz groß raus, mein Schatz!

  9. Donnerstag morgen ist er bei der Fußpflege, während ich hier die Journalisten auf den Nachmittag vertröste. Wie war noch einmal das Thema ihrer PK?

  10. Ach, da hab ich doch schon letzte Woche abgesagt, weil ich zusammen mit Desiree Nick hätte moderieren sollen. Und ditte is schlecht für’s Jeschäft sach ick imma.

  11. Das ist natürlich zu bedenken. Da haben´se recht!
    Mir scheint das sie fähige Berater(innen) an ihrer Seite haben, sehr clever das!
    Desiree Nick die olle Tante, da wäre ja Bernhard Brink noch angenehmer gewesen.

  12. Damn, hast Du ein Glück, Butze!
    Aber Liz weiss schon, dass sie als CEO-CooperatorIn eines TAGsters auch beim anderen TAGman Mizou Cizou aushelfen muss, wenn Not am Mann ist, oder? Aber was frag‘ ich, natürlich wirst Du es im Arbeitsvertrag verankert haben.

  13. Ach ja, Chef, ich gehe heute früher. Bin mit Clooney zum Essen verabredet, hab mir die Nummer mal aus Ihrer Kartei gesucht. Der Schrubber steht hinten im Schrank. Bis mohorgehen dahann……….

  14. Frau Liz, das mit Clooney verstehe ich. Der soll ja sehr charmant sein. Und keiner Dummer seiner Sorte. Viel Spaß und lassen Sie es sich schmecken. Freut mich ungemein zu sehen, wie Sie Ihr Praktium bis in die Abendstunden ausfüllen und nicht über Überstunden schimpfen.

    Ansonsten … hm, Croissants … die guten aus der Lafayette? Ich hätte da noch ein Glas großartige französische Feigenmarmelade, wenn ich mal zwischendurch vorbeik… und in dem Karteikasten wühlen mit Euch einen Kaffee trinken sollte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.