Do Look Back In Anger (10)

Der offizielle St. Burnster Jahresrückblick 2006
Heute: Oktober

(Beichtstuhlgang und Heimatwehen)

Der Oktober begann mit einem lupenreinen Schocker! St. Burnster musste sich vor islamistischen Aktivistinnen oder Aktivisten gehackt legen. Und diese virtuelle Geiselhaft schien ihm so zuzusetzen, dass er sich im Anschluss gleich ernsthafte Gedanken über seine eigene Bürgerlichkeit machte.

Der überfällige Leitartikel zur Kategorie „Bummer“ musste natürlich ein besonders denkwürdig erschütterndes Erlebnis sein. Und da hatte ich eins in petto, das selbst den hartgesottensten MC Winkel-Leser in Ehrfurcht erstarren ließ.

Dann musste ich kurz einen Verriss loswerden, denn dass ein Film mir nachträglich ein wenig meine WM Euphorie dämpfen konnte, obwohl der eigentlich genau die hätte reaktvieren hätte sollen, ist schon ein starkes Stück.

regensburg1.jpg

Die Idee zur ersten deutschen Blogbeichte kam mir auf meinen Kreuzfahrten durch die Kirchenschiffe meiner Heimat, aber meine Beichte war ein schlechter Witz gegen dieses Stück Literatur eines guten Freundes. Und vom Hoch- ging es dann auch gleich ins Tiefamt, wo man extra für mich zwei Amtsschimmel auf einander losließ, wie sie gegensätzlicher und im Grunde genommen ähnlicher nicht sein können. Angesichts drohender Ortsveränderung in Richtung Spanien, musste ich dann doch noch was über Heimat im Allgemeinen und Besonderen loswerden.

Dann zur Abwechslung mal wieder was Hässliches über Mann und Frau, aber es trägt bei solchen Texten immer wieder zu meiner Erheiterung bei, wer sich dabei aller angesprochen fühlt. Die Feder ist eben doch manchmal mächtiger als das Schwert. Hihi.

Und so kam es am Ende des Monats dann so, wie es kommen musste. Der Nordstrand machte dicht und aus St. Burnster De Berlin wurde St. Burnster De Barcelona. Aber dazu mehr im Monat November.

Alle St. Burnster Artikel vom Oktober 06
Zum Jahresrückblick Januar 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick Februar 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick März 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick April 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick Mai 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick Juni 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick Juli 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick August 2006 geht’s hier lang!
Zum Jahresrückblick September 2006 geht’s hier lang!

6 Gedanken zu „Do Look Back In Anger (10)

  1. Ach Schätzchen. Du möchtest doch, dass die Hasen sich angesprochen fühlen und anfangen zu hoppeln. Das sieht doch immer so nett aus..

  2. Ganz großartig, dass du nochmal auf die Sache mit dem Verriss zurückkommst, wo ich doch leider die Fernsehgelegenheit neulich nicht genutzt hab, dem Wortmann und seiner ekelhaften Schwabenbande auch noch a gscheits Trumm Schelln mitzugeben.

    Wenn du deinen Kumpan Stone Cold zitierst, dann isses bestimmt recht, wenn ich den Kriminalkommissar Münchinger zitiere und sage, dass es ein rechter Scheißdreck war. Und vielviel schlimmer als Andreas Vollenweider. Eher wie ein Mash-Up aus Herman van Veens und Angelo Branduardis größten Erfolgen. Wie kann man nur so eine Riefenstahl-Riesenchance so grandios in Dogma-Kotze ersäufen ?! Da ist ja das Hochzeitsvideo von meiner Schwester und ihrm Mann noch ein opulenter Visconti dagegen! Also nee. Mir kommen ja gleich meine leckeren Schnitzerl wieder hoch, wenn ich nur dran denk.

  3. Im Oktober hatte ich übrigens auch Geburtstag und du hast die Rede dazu geschrieben. Ich bin immer noch ganz rot.

  4. Ra: Ein Mann, eine Meinung! Jawohl.
    Li: Das mit deinem Geburtstag erschien mir in dem Rückblick nicht so wichtig, aber danke, dass du uns nochmal daran erinnert hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.