Im Bett mit Barbara Blender

St. Burnster interviewt seine Leser

Ich werd hier fast erschlagen mit Bewerbungen für diese Rubrik. Plötzlich sind alle St. Burnster-Leser. Da muss ich natürlich sorgfältig nach ästhetischen und inhaltlichen Kriterien auswählen und nach einem Maxi Kavka und einem Emmi Winkel muss jetzt natürlich als nächstes eine schöne Frau kommen. Und da besann ich mich ganz schnell auf die hinreissendste Bassistin der Stadt, die achtelt wie keine Zweite und dazu noch bei meiner alten Lieblings-Girlgroup, den Lemonbabies, die vier Saiten bedient hat. Jetzt ist sie Chefin ihrer eigenen Band Team Blender und wird demnächst auch ein vielversprechendes Projekt mit Spreeblick lostreten. Wer sie noch nicht kennt, sollte die Ohren spitzen und die Augen schärfen, denn hier kommt die einzig- und großartige Barbara, die zugegebenermaßen nicht ganz so viel mitliest wie manch andere.

babs2.jpg

Seit wann liest du St. Burnster?
Seit du mich gefragt hast, ob du mich als St. Burnster-Leserin interviewen könntest, weil doch der Frauenanteil bei deinen Blogkonsumenten so klein ist.

Moment, ich habe gesagt, der Anteil ist riesig, aber ich brauche eine Galleonsfigur. Wie verstehst du dich privat mit mir?
Ich würd mal sagen sehr gut, dafür das wir uns gar nicht so dolle kennen.

Woher kennst du mich?
Wir sind uns bei deinem Arbeitgeber vorgestellt worden. Dein Geist schwebte, trotz deiner damaligen Abwesenheit, über der Online-Abteilung und jeder konnte tolle Geschichten über dich erzählen. Kurz bevor dann die letzten Tage meines Praktikums gezählt waren, habe ich dich auch endlich kennengelernt. Das war Sommer 2005. Ich hatte mir dich irgendwie älter und größer vorgestellt.

Was gefällt dir am besten an burnster.de?
Bin restlos begeistert. Wann kommt denn endlich dein Buch raus?

Du warst früher bei den Lemonbabies und jetzt peilst du deinen zweiten Starfrühling an. Wie ist es, schon einmal Popstar gewesen zu sein?
Popstar würd ich da jetzt nicht grade zu sagen. Ich stand damals vielleicht öfter auf Gästelisten als heute. Und es gab mehr Häppchen. Mmh. Wieder mehr Häppchen wäre schon toll, obwohl ich mittlerweile auch kochen gelernt habe und nicht mehr so darauf angewiesen bin. Ansonsten landet man mit zu vielen damals-war-alles-besser-Geschichten ganz schnell in der Schmollecke für alternde Partyhüpfer. Und dann glaubt mir doch keiner mehr, dass ich grade erst 22 geworden bin.

Wie lange dauert es noch, bis du vor lauter Wohlstand nur noch Taxi fährst?
Das wäre dann wohl dieser Sommer. Entweder ich werd Popstar oder ich heirate reich oder einen Taxiunternehmer.

Du spielst Bass und das sogar recht ordentlich. Warum willst du nicht bei St. Burnsters neuer Punkband einsteigen?
Also ich und Punk passen nicht zusammen. Das ist so schmuddelig und laut. Ich bin doch eher eine Popprinzessin.

Deine Band heisst „Team Blender“. Wen blendet ihr denn? Seid ihr gar nicht so super? Seid ihr Trickser? Oder seht ihr einfach nur blendend aus?
Wir haben uns ja in einem Rockstar Trainingscamp in der Lüneburger Heide getroffen. Da lernt man Posen, Mädchenabschleppen und
Instrumente-Zerschlagen in einem 2-wöchigen Intensivkurs. Allerdings waren wir alle so schlecht, dass uns die Rocker immer nur Team Blender genannt haben. Weil wir halt das Coolsein immer nur vorgetäuscht haben und dann heimlich hinter dem Speisesaal beim Apfelsaft in die Whiskeyflaschen Füllen erwischt wurden und so. Man hat uns nach nur 1 Woche des Camps verwiesen und seitdem gibt es die Band und den Namen.

Wann und wo kann man denn Langspielplatten von euch erwerben oder fies raubkopieren?
Man kann unser Album Erstmal für Immer seit dem 27. Februar auf allen Musikplattformen im Internet kaufen und dann ab dem 23. März auch im Laden. Aber wenn du lieb fragst, mach ich dir auch eine Mischkassette mit Best of Team Blender.

Hast du als Frontsau, äh, Frontfrau deine Jungs im Griff?
Klaro. Und wenn alles nichts hilft, drohe ich mit Schokoladenentzug oder einem erneuten Besuch in der Lüneburger Heide.

Wie gehst du mit Fanrummel um? Ich zum Beispiel fange dann an zu trinken.
Ich lege mir eine andere Identität zu und behaupte meine eigene Schwester zu sein.

Liest du noch andere Blogs? Wenn ja welche?
Immer wenn jemand einen Blog zu einem unserer Konzerte schreibt. So wie meine Mitbewohnerin letztens.

Findest du es in Ordnung, dass Blogger gegenseitig miteinander schlafen?
Schauen die sich dann vorher noch einen Film zusammen an? Ich finde, es sollte zu keinen sexuellen Kontakten ohne vorherigem Kinobesuch kommen. Einer meiner Grundsätze. Wenn sie sich also vorher im Kino verabreden, habe ich da moralisch nichts mehr gegen einzuwenden.

Wo kann man sich am detailliertesten über dein Privatleben informieren? Führst du selbst ein Blog?
Man kann sich die Kommentare auf meiner MySpace Seite durchlesen und sich ein eigens diffuses Bild meines Privatlebens machen. Macht mein Freund auch so und fragt dann Sachen wie: Wer ist eigentlich Herr Schmitz und wieso steht da immer noch Single unter deinem Status? Also wenn ihr mich in Schwierigkeiten bringen wollt, dann schreibt einfach: Danke für die fantastische Nacht. Du bist meine Sexgöttin.

Wie erklärst du dir den unglaublichen Erfolg von St. Burnster?
Qualität setzt sich durch:)

Wann spielst du denn wieder mal in Berlin?
Hoffentlich bald. Kann man dann nachlesen unter www.team-blender.de oder www.myspace.com/teamblender.

Warum spielt eigentlich heutzutage jede Sau Poker? Was spielst du?
Poker? Wirklich? Ich hab letztens mit meiner Mama Sagaland gespielt und bin verdammt gut in Scrabble.

Was willst du den Lesern von St. Burnster sagen?
Schokoladenkuchen ist sexy und man kann auch geduscht gute Musik machen.

Willste wirklich nicht in meiner Band Bass spielen?
Als Taxiunternehmerfrau werde ich mir das nochmal überlegen.

***
Bunster war bereits im Bett mit:
MC Winkel
Markus Kavka

15 Gedanken zu „Im Bett mit Barbara Blender

  1. Ich betone ausdrücklich: ich habe Dich nie mit meiner Bewerbung für diese Rubrik erschlagen. Und ich betone weiterhin ausdrücklich, dass ich mit der Schokoladenkuchenmeinung von Frau BB völlig konform bin. Aber so was von …

    Wer von Euch hatte das Negligé an? Man sieht das so schlecht auf dem Foto?

  2. Ein Celeb nach dem anderen… DU KENNST LEUDE! :)
    Und Muddern Blender ist bisher Dein absolut attraktivstes Feature!

  3. Pingback: St. Burnster » Blog Archive » Im Bett mit St. Burnster

  4. Pingback: St. Burnster » Blog Archive » Im Bett mit Don Alphonso

  5. Pingback: St. Burnster » Blog Archive » 3. Nachruf: Der Unheilige

  6. Pingback: St. Burnster » Blog Archive » Im Bett mit dem Rationalstürmer

  7. Pingback: St. Burnster » Blog Archive » Vier Augenringe für ein Halleluja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.