Erste Bilder von der Muskelinsuffizienz

Hier seht ihr, wie euer geliebter Chef leidet. Die erste physiotherapeutische Sitzung hat mir die Schwere des Problems erst so richtig aufgezeigt und dass mir der Schmerz ins Gesicht geschrieben steht, ist nur eines von mehreren Anzeichen, dass es langsam zuende mit mir geht. Ich kann nicht genau sagen, wie lange ich noch bloggen kann. Eine erste Auszeit muss ich mir jetzt über’s Wochenende nehmen. Danke für die wohlgemeinten Ratschläge in Richtung Sex, aber guter Rat ist bekanntlich teuer und wenn die Tage nichts geht und ich nicht das nötige Kleingeld für einen ausgiebigen Spaziergang in der Oranienburgerstraße zusammenkratze, sehe ich ziemlich schwarz. Der Kollege Rationalstürmer feilt schon an meiner Elegie, ich leg die wichtigsten CDs und Telefonnummern für ihn beiseite und die Mädchen können schonmal die Taschentücher auspacken. Ich fühle, dass das Ende nahe ist, auch wenn ich mich noch aufbäume. Ich rechne allerdings mit einer akkuten Verschlechterung der Lage am Wochenende, also wenn ihr am Montag nichts von mir hört, guckt lieber mal in die Sterbeanzeigen gängiger Berliner Tageszeitungen. Ich sag schon mal leise Servus.

pain.jpg

20 comments / Add your comment below

  1. Sie können wieder ausatmen, sie werden ja schon ganz blau im Gesicht.

    So jetzt hab ich auch den Post zum Bild gelesen. Wo halten sie ihre Hand, an der Leber? Welcher Muskel ist den kaputt?

  2. Ich folge dir bald. Nächste Woche steht ein Besuch beim Hausarzt an, der HNO des Todes wartet darauf Laserstrahlen in meine Nase zu schießen und wenige tage später wird mir ein Weisheitszahn gezogen.

    Ich nenne die nächste Woche liebevoll THE WEEK OF DOOM.
    Halten Sie mir einen Platz frei, im Jenseits, wo 72 jungfräuliche Blogger auf uns warten werden…

  3. Sarg oder Urne? Ich frage nur, weil ich neulich auf eine Bestatterin gestoßen bin, die Särge ihrer Klienten auch zwecks „Trauerarbeit“ anmalen lässt. Ich denke, wir werden Deine besten Texte auf das gewünschte Medium kleben. Sarg wäre dann klar mit Vorteil, weil mehr Klebefläche. Was sollen wir Dir eigentlich noch mit reinlegen? ’ne Packung Kondome, klar, six Pack UR-Bier oder doch lieber ’ne Flasche Scotch? Den iPod nimmste vermutlich och mit in die Grube, oder? Aber denk dran, die sind akkumässig so schwach auf der Brust, wir sollten Dir dann auch Strom legen … und mache bitte noch einen gelben Aufkleber an die Lieblingsgitarre, die mit runter soll. Was sollen wir singen am Grab? Was sollen wir trinken am Grab? Hör mal, Burnster, das sind so verdammt viele Frage noch nicht geklärt im Vorfeld, Du kannst jetzt nicht einfach gehen.

    Und für’s Wochenende lasse ich jetzt mal gleich den Hut rumgehen unter Deinen Kommentatoren, ’ne schnelle Nummer kriegen wir doch immer für Dich aus vollem Herzen gesammelt. Und gibt es wirklich keine Telefonnummern von Damen, die man für solche Notfälle reaktivieren könnte?

  4. P.S. Und nimm Dir ein Beispiel an Spiderman links im Foto. Der hat’s wirklich schwer, kriegt ständig eins auf die Fresse und die Braucht auch nie und macht och nicht so’n Theater

  5. Dieser Blick! :)

    Aber abgenommen haste wirklich Butze!
    Wieder ‚was, was die TAGster gemein haben.

    Gute Besserung, Homie.
    MC empfiehlt heute: Thaimassage.

  6. Ich bin ganz schön mitgenommen jetzt, mein Lieber. Ich hätt nicht gedacht, dass es in echt schon so schlimm ist, dass du Pulswärmer tragen musst. Hoffentlich hältst du wenigstens noch das Wochenende durch, weil die Elegie wird mich einiges an Zeit kosten, das hab ich schon nach der ersten schnellen Stoffsammlung gemerkt.

  7. Sagen Sie, Herr Burnster, kann man das nicht vorsorglich eingipsen lassen? Die Leute haben dann auch mehr Mitleid. Gute Besserung!

  8. Oh Mann! Gute Besserung! Mein Versprechen: Wenn’s tatsächlich von jetzt auf gleich komplett zu Ende geht, schreib ich Dir ein riesiges Requiem. Als Oratorium mit Klageweibern, mollschwangeren Streichersätzen voll zermörsernden Dissonanzen. Mit dicken Bläsern, tiefschwarzer Melancholie und allem was sonst noch dazu gehört.

  9. sissy ;)

    aber ich muss dem herrn und³ zustimmen, irgendwie kann sich ein leises „o sole miiiiiioooooo…“ als hintergrund-untermalung sehr schön vorstellen!

  10. Burnster, ich habe dich leider nie persönlich kennen lernen dürfen. Doch diese Nachricht, jetzt, von deinem Tod, das lesen deines letzten Beitrags und vor allem dein Mut bei dieser wohl größten Aufgabe deines kompakten Lebens, hinterlassen bei mir Hochachtung, Respekt und Tränen. R.I.P.

  11. I like the actual tips anyone source within your reports. I’m going to take a note of your website and also examine all over again here on a regular basis. We’re realistically sure I will learn a lot of brand new products good right here! All the best . for an additional!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.