Patrona Bavariae

So, St. Softdrink verknistert sich erstmal für ein paar Tage nach Grafentraubach, Niederbayern und stellt sich seinen Hinterbliebenen als Auferstandener samt neuem Lebenskonzept vor. Schließlich haben mich die Eltern ja das letzte Mal vor meinem Ableben lebendig gesehen. Bin auch gespannt wie die Moosbüffel aus Ratisbona (Zwischenstop) auf lebende Tote und unheilige Berliner Exilanten reagieren. Vermutlich mit der für sie typischen saturierten Gleichgültigkeit, die sie mir auch schon prämortal entgegen gebracht haben. Auch wurscht, ich geh erstmal dahin, wo ich herkomm. Servus, bis nachad. Euer Burnstl.

graftr.jpg

9 comments / Add your comment below

  1. Mensch Junge, hoffentlich bekommen Deine Eltern nicht den Schock für’s Leben und enterben Dich gleich mal vor Softdrinkschreck. Sei zart zu ihnen, es gibt sie doch nur einmal! ,-) Und happy Kühe kraulen!

  2. Du, lus amal, ich lass mich von keinem nicht prodozieren, auch von keinem Unterbayern nicht. … ich nicht!
    Außerdem sind die Regensburger keine Oberpfälzer nicht. Die reden (schmazen wiads es sagts) nicht einmal oberpfälzisch.

  3. ..und wie immer,wie zu vergangener zeit,kommt er ueber das garagendach und steigt durch das fuer ihn und den sommer gekippte dachfenster.
    nath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.