Die Neidgesellschaft killt schon wieder den Glamour

Wenn die Aufgabe bei der aktuellen Popstars-Staffel ist, die Hübschen auszurangieren und die Gesichtsbrezen zu fördern, dann ist Detlef D. Fagglfotzn auf dem richtigen Weg. Servus, Kemi. Die Neidgesellschaft Deutschland hat sich ja schon immer darin ausgezeichnet Identifikationsfiguren zu schaffen, mit denen sich selbst der glanzloseste Prolet messen kann. Attraktivität mag er nicht, der Detlef D. Deutsch und seine zwei Schorswesten sind kein Stück besser. Als der Falk den morbiden Bolle in einer völlig aus dem Ruder geratenen Samba-Version verhunzte, fühlte ich den Gevatter mit der Sanduhr hinter mir stehen und flüstern: „You’re wasting precious time, Burnston.“ Keine Ahnung, warum er englisch sprach, aber ich geh jetzt Resident Evil spielen.

13 comments / Add your comment below

  1. Dir ghörts ja gar net ansders. Was schaustn dir auch so an Scheißdreck an. Das is ja wie Streit vom Zaun brechen und dann stöhnend versöhnen, um mal die Lassie-Singers zu zitieren.

  2. War klar, dass du des sagst und war natürlich auch dein Part. Aber du würdest dich wundern, was ich noch alles schau. Dagegen ist Popstars ein Bildungsformat.

  3. Wie die schönsten werden jetzt auch aussortiert? Früher hat sich Detlef (ich ertrach den nich‘ mehr) doch nur die mit mehr Hirnmasse vom Leib geschafft?

  4. Aber jetzt ist ja gar keine Hirnmasse mehr vorhanden. Jetzt müssen die Attraktiven dran glauben. Schön auch, dass man bei der Popstars History gestern die famosen Nu Pagadi gänzlich aus den Geschichtsbüchern gestrichen hat.

  5. … die famosen Nu Pagadi gänzlich aus den Geschichtsbüchern gestrichen hat

    Waren das die, die untereinander alle mal reirum miteinander gepoppt haben und danach ging dann gar nichts mehr (was vorher auch nicht wirklich lief)?

    Weil heute Freitag ist, ich schon zu viel Kaffee drinnen hab, kann ich eigentlich gleich zu geben, dass ich «Cinema Bizzare» außerordentlich drollig finde.

  6. Darfst ruhig zugeben. Bei mir ist Populärkultur jeglicher Form erlaubt. Die eine von NP ist ja auch jetzt mit Sido zusammen. Doreen, wenn ich mich nicht irre. So gesehen ein echter Karrieresprung.

  7. Danke!
    Ja, aber die macht jetzt bei so einer Bauchtanz-Zweierkombo mit, die Fahrenkrog-Petersen jetzt bei jeder billigen Show rumreicht, d. h. sie steigt die Alu-Leiter schon wieder runter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.