Arbeit ist scheiße!

An jener Stelle haben sich mal mehr, mal weniger talentierte Menschen die Arbeit und eher weniger Gedanken gemacht, wie man das bisherige Lebenswerk des Herrn Frankie Stubbs in Hochachtung wiedergeben könnte. Da ich ja gerne mal von mir glaube, es besser zu können, hab ich mir eins meiner liebsten Leatherface-Stücke vorgenommen und es nicht stumpf nachgespielt, sondern versucht, eine eigenständige Geschichte damit zu erzählen. Leatherface-Kenner können im Folgenden meine Interpretation beurteilen oder auch gerne zerreissen, gesittetere Musikhörer einfach einen neuen Song kennen lernen. Die Gaststimme stammt einmal mehr von der großartigen Kitty2000, formally known as Babs Blender. Die Message versteht sogar Michael Ballack: Kein Stress, nur Inspiration und doch die gewünschte Veränderung. Die Sozialutopie eines jeden Künstlers und Verliebten. Nach Diktat verreist, der Chef.

[audio:http://burnster.podspot.de/files/dontwork.MP3]

St. Burnster feat. Kitty2000 – Don’t Work (mp3)

7 comments / Add your comment below

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.