Burnster privat: Die Thunfischpizza

Neue Serie! An dieser Stelle berichtet St. Burnster ungeniert und ungefragt aus seinem Privatleben. Ihr werdet schreien: „Zu viel Information! Zu intim!“ Aber das interessiert ihn einen Scheissdreck, denn er bloggt das ja nicht für euch, sondern als Seelenjournal und um immer wieder aufs Neue zu überprüfen wie sympathisch und cool er ist.

Ich liebe Tiefkühlpizza. Eigentlich schon immer. Seit einem Backofenbedienungsfähigen Alter zumindest. Wenn meine Eltern mal eine Weile verreist waren, lag der Schlüsselreiz ihrer Abwesenheit und der einhergehenden Freiheit nicht zwingend in der Komplettverfügung über das große Haus und der Möglicheit 24/7 Schlagzeug zu spielen, sondern auch in meiner Liberté culinaire, mir jeden Tag mindestens einmal eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu hauen, ohne die vorwurfsvollen Blicke meiner Mama ertragen zu müssen.

Bis heute eigentlich mein unangefochtener Favorit: Ristorante Salami von Dr. Oetker. Doch zwischen den reinrassigen, den ehrlichen und bodenständigen Salamiphasen habe ich mir immer wieder mal eine Tonno erlaubt. Und tue es auch heute noch. Gestern abend zum Beispiel. Und davon abgesehen, dass damals meine Mutter und heute meine Mitbewohnerin behaupten, das wäre ein Gestank in der ganzen Wohnung – unerträglich, bin ich auch heute noch verblüfft wie brutal und unverblümt die Tonno von Oetker in die Geschmacksnerven hineindrischt. Und dabei überhaupt nicht nach Thunfisch schmeckt, was ja gut ist, weil der arme Thunfisch. Wahrscheinlich ist es das Karamell, das bei den Zutaten ganz unschuldig vor dem Sojaweiß und den Aromastoffen aufgezählt wird, aber halleluja, ist das intensiv. Leider auch noch am nächsten Tag. Auf dem Gaumen genau wie in der Küche. Natürlich dennoch zurecht ein Klassiker. Wollt ich nur mal sagen.

11 Gedanken zu „Burnster privat: Die Thunfischpizza

  1. Ich schwöre ja seit neuestem auf die Backfrische Speciale von Wagner. Die wirklich beste Tiefkühlpizza, die ich je in meinem Leben gegessen hab. Teilweise übertrumpft sie sogar „echte“ Pizzen von so manchem Itialiener. Ganz heißer Tipp! Wirklich!

  2. Ich find‘ ja Maggi im Kohlrabieintopf geil.

    (Wenn wir jetzt schon dabei sind, uns Perversitäten in den Schlund zu werfen.)

  3. Ristorante Salami von Dr. Oetker. Word. Habe auch so ein bisschen grade in meine Hose ejakuliert. Danke, Mann.

  4. elnino: kommt sofort auf meinen Einkaufszettel

    Creezy: und ich auf dem Tomatenbrot (süddeutsch für „Stulle“)

    Bisaz: Klar, das ist die Referenz. Also die Pizza. Nicht das Ejakulat.

    MC: Genau wie ich. Klarer Fall von Text nur überflogen und dann nie den Folgekommentar gelesen, ne;)

  5. na toll, jetzt hab ich hunger.
    und wisst ihr, was jetzt passiert? genau.

    (und über meine bezugsquelle sag ich jetzt mal besser nichts. auch nicht über einen ganzen gefrierschrank voller… wer kann schon wissen, wes ejakulat das dann noch fordert.)

  6. Danke, dass du das Thema angesprochen hast.In der heutigen Zeit darf man das ja kaum noch sagen.Also ich hege ne riesen mega Sympathie für Menschen die Tiefkühlpizza mögen.Und auch für Tiefkühlpizza selbst. Insbesondere für Bolognese-Pizza (neben tadaaa: Salami.) Nur dummerweise hab ich die in Madrid kennengelernt und bekomme hier keine. Das macht mich immer wieder sehr traurig. Jetzt gerade zum Beispiel. Hat jemand n Tipp? Also außer selber machen… -.-
    Ich musste da jetzt auch einfach mal meinen Senf dazugeben. Einfach mal drüber reden und so. Danke.

  7. Caro: Ich hab die hier schon irgendwo im Supermarkt gesehen. Also in Berlin, mein ich. Nicht aufgeben, Caro, die Bolognese ist irgendwo da draußen. Und zur Not online bestellen.

  8. Ich propagiere ja die Ofenfrische von Herrn Dr. O. … undzwar mit Vorliebe Salami-Peperoni. Andere Sorten sind aber auch sehr schmacko. Hauptsachen Ofenfrische. Die Ristorante Salami hatte ich aber auch schonmal auf dem Teller und fand sie auch ziemlich lecker, … aber eben nicht so lecker, wie die Ofenfrische. So, mein Wort zur Tiefkühlpizza.

  9. Gut, gegen die OF ist im Prinzip nichts einzuwenden, aber der Klassiker ist und bleibt die R. Da geh ich zur Not für auf die Straße.

  10. Ich bin auch begeisterter Verfechter der Ofenfrischen und finde, dass kein anderes Produkt da heranreicht. Die Backfrische von Wagner scheint ja die genaue Kopie der Ofenfrischen zu sein und hat auf jeden Fall verdient mal von mir getestet zu werden- auch wenn 2,69 für eine TK-Pizza doch schon relativ happig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.