UFOs über Mitte

Neulich ist nachts eine Armada von geräuschlosen roten Lichtern ziemlich flott über mein Viertel (Mitte/Wedding) geflogen und ich habe mich gefragt, ob jetzt endlich mal die Körperfresser kommen und sich wundern wie seelenlos die Leute hier ohnehin schon sind. Aber im Ernst: hat die auch jemand gesehen? Was war das? Wetterballone (ja, ja, schon klar)? Seit der BND hier baut wie blöde, weiß man ja nicht mehr was man glauben soll…

12 Gedanken zu „UFOs über Mitte

  1. Als der Obama in Strasbourg war, sind hier Drohnen gesichtet worden. Das war mal was creepy! Ich denke da immer gleich an Slim Pickens als Major „King“ Kong in Dr. Seltsam ;-))

  2. Die Auflösung mit der Mini-Montgolfier ist zwar logisch aber creepy bleibt dann: Wer heiratet in Mitte? Oder kamen die aus dem Wedding geflogen?

  3. Die flogen in Richtung Wedding. Ich hab übrigens in Mitte geheiratet. Schönes Standesamt in einer sehr schönen Straße.

  4. Ok Sankt Burnstl, da bist Du mir an Erfahrung voraus. Ich glaube die Frage rührte eher von aktuellem Hochzeitsoverkill in sämtlichen deutschen Provinzen her – die meisten heiraten eben dann nicht in Berlin (oder keine Berlinerin?).

    Trotzalledem ist der BeEnDe noch eine nähere Betrachtung wert – wer sich mal in Pullach verfahren hat und jetzt in der Chausseestrasse steht kann sich nur wundern.

  5. bestimmt spionage-geräte der Firmen deren Getränke du ein Post vorher kritisiert hast… jetzt gehts dir an den Kragen ;)

  6. Die Beobachtung steht aber in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit dem vorangegangenen Beitrag „Drei Getränke aus der Hölle“, oder?

  7. Hochzeitsballons sind verboten? Die werden doch noch verkauft (vgl. URL). Oder nur im Luftraum über der Hauptstadt? Hier in Bayern – am Land – wollte ich sie schon einsetzen. LG,Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.