Abgang

Komisch. Die letzten Jahre kommt es mir immer im August schon so vor, als liege der Sommer in den letzten Zügen. Als Kind war der August mein zentraler Sommermonat. Im August waren Ferien und ich lag den ganzen Tag im Freibad oder vor lauter Heuschnupfen bei verdunkelten Fenstern in meinem Zimmer. Und im September fuhren wir an die Adria und ich über allem in den Wellen. An den Herbst dachte ich frühestens Ende September. Der perfekte Tipp zur Sommeruntergangsstimmung: an einem halbverregneten Augustabend zur Dämmerung auf dem fast leeren Deutsch-Amerikanischen Volksfest in der Clayallee rumhängen.

10 Gedanken zu „Abgang

  1. Bayerische Sozialisation. Aus mir kriegt das niemand mehr raus, daß ich immernoch glaube, erst August wäre Sommer. Juni, Juli: Frühling. Sommer: 20 Grad, Regen und fallende Blätter.
    Und den Schaden kann man niemandem anhängen, das ist das schlimmste. („Stoppt Strauß!“ stand lange an einer Garage in meiner Kindheit. Irgendwann hat jemand „hat sich erledigt.“ druntergeschrieben.)

  2. Summer’s Almost Gone…

    Deutsch-Amerikanisches Volksfest in der Clayallee? Was/wer hat dich denn da hinbewegt?

  3. Stilhäschen: Knallergag, der Drunterschreiber.
    Juri: Die bayerische Sozialisation. Volksfeste = Fleisch, Autoscooter, Käse und Schießstände.

  4. Ich bin für aparte Volksfesthinweise stets dankbar, jährlich mindestens einmal mit dem Riesenrad um die Welt ist sowieso Pflichttermin.

  5. mq: ich bin da ja seit langem mal wieder Achterbahn gefahreb. Ich und ein 16-jähriges Proll-Mädchen waren die einzigen, die Bahn sah klapprig aus und wer weiß schon, ob der TÜV heutzutage noch der TÜV ist. Ich hatte jedenfalls Angst und Spaß zugleich. Und da war sie wieder, die Metapher auf meine ganzes Leben;)

  6. same here… habs gefühl die jahreszeiten verschieben sich. Oder Sommer & Winter werden länger. Oder ich spinne. Jedenfalls hab ich keine Lust es gedanklich auszuarbeiten

  7. Lustig das zu viele denken die Klimaerwärmung käme einfach so daher spaziert! Diesmal hat der Mensch viel dazu beigetragen und so unrealistisch ist die Bestrahlung von haarp garnicht! Ich sag jetzt nicht mehr dazu, denn in diesem Land hat man ja keine freie Meinung…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.