16 comments / Add your comment below

  1. *like* würd ich klicken, wenn Sie einen Button dafür hätten. Dann könnten Sie sich aussuchen, ob ich mag, dass Sie schamlos um die Kartoffeln betrogen wurden oder dass Sie das Unrecht öffentlich machen!

  2. LuK: Es wird zwar in diesem Leben nicht mehr passieren, dass ich einen „Like-Button“ auf der Seite habe, aber ich wette, Sie liken beides an mir:)

    Dr. G: Ja, Grrrrrrrrrr.

    Llama: Ich ess sonst immer gleich. In Zukunft mach ich Stichproben. Dabei waren die Pommes heute morgen fest zum Frühstück eingeplant.

  3. Krass, Mäckes-Rechnungen behalten? Als Fortbildung abzusetzen? Ich kenn mich da nicht so aus aber da dürfte doch mindestens ne Apfeltasche rausspringen ;)

  4. Das nächste Mal verarscht Du die einfach zurück: wenn sie fragen „hier essen oder mitnehmen?“ sagst Du „mitnehmen“ und isst dann doch drin. Dann müssen sie nämlich vom gleichen Betrag 19% MWSteuer abführen und nicht 7. Bröseln nicht vergessen und am besten noch einen Klobesuch. Jetzt das ganze noch als Flashmob und hui, da würde aber ein Controller mit den Ohren schlackern.

  5. Du musst das nicht beweisen, die sind da recht kulant. Du musst nur entsprechend enttäuscht sein à la: „Ich hatte mich soooooo auf die Pommes gefreut, dann mach ich zuhause meine Mc-Tüte auf und was fehlt? Die Pommes!!! Dieser Abend ließ sich nur noch mit Bier retten!“

  6. Vielleicht war der Verkäufer mit dem sympathischen Haarband ja auch um meine Figur besorgt. Wenn du so prominent bist wie ich, fühlt sich gleich jeder für dein Wohlergehen verantwortlich. Neulich erst in einem Club abgewiesen worden mit der Begründung: „Hey, St. Burnster, cool dass du da bist, aber deine Frau ist sicher sauer, wenn du jetzt noch weiter Schnapps bei uns trinkst und morgen wieder so verkatert bist.“ Ich liebe Euch auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.