Audicup Tag 1 (inkl. Update Tag 2)

Im Gegensatz zum Supercup war ich hier vollauf zufrieden mit meinem Heimatverein. Und obwohl ich die Hoffnung fast aufgegeben habe, dass wir jemals wieder mit einer stabilen Innenverteidigung spielen werden, gewinne ich langsam Vertrauen in den „neuen“ FC Bayern. Toni Kroos war gestern der MVP des Spiels und mit welchem Selbstgefallen der gerade auf dem Platz steht, verheisst Gutes für die Saison. Zweitwichtigster Mann in der Offensive war vermutlich Rafinha, aber ob der sich auch ins Defensivspiel einschaltet, bleibt abzuwarten.

Ansonsten alles sehr erfreulich. Die Außenbahnen sind schnell und variabel und in der Mitte walzt Gomez alles aus dem Weg, mit oder ohne Unterhose. Schweinsteiger hat seine Ballsicherheit wieder und auch Gustavo und Tymoschuk stehen ihren Mann vor der Abwehr, unterstützen aber durchaus den Spielaufbau oder behindern ihn zumindest nicht mit Fehlpässen wie letzte Saison.

Unsere Diven auf der offensiven Außenbahn haben sich im Gleichklang die Kapseln gerissen, aber das wird schon wieder und besser jetzt als am dritten Spieltag. Trotz leichter Formsteigerung kann man dem Badstuber und dem Van Beuyten immer noch nicht über den Weg trauen. Letzterer stochert mehr als dass er spielt und Badstuber hat dem Ibrahimovic auch mehr beobachtet als beachtet, als der sein Tor machte.
Zum guten Scherom als neuen IV kann man nix sagen, zelebrierte er doch dank Heynckes den Treppenwitz vom Innenverteidiger weiter, der immer nur außen spielt.

Dennoch natürlich hochverdienter Sieg und so sehr ich Mark van Bommel mag, langsam aber sicher wird er sicher zu langsam für den „neuen“ FC Bayern. Da ist er bei den Alten Herren Mailand schon besser aufgehoben, der einzigen Mannschaft in Europa, die mehr Wert auf ihre Frisuren als auf ihr Angriffsspiel legt. Ach, und jeder der für und bei Berlusconi Fußball spielt, hat bei mir eh ausgeschissen.

UPDATE: Audicup Tag 2 hat folgendes ergeben: Usami, Boateng und Rafinha waren gute Einkäufe, Petersen kann auch was, aber ist noch zu verhalten, Olic läuft wieder Halbmarathon, Alaba hat Schneid und der Fluch des ewigen Stellungsfehlers ist endgültig von Demichelis und Van Beuyten auf Badstuber übergegangen. Da hilft wohl nur noch Voodoo. Und Barca könnte auch mit der B-Mannschaft Deutscher Meister werden.

6 comments / Add your comment below

  1. Beim Supercup hatte ich ja den Eindruck, als würden sie wieder den selben Stiefel spielen als letztes Jahr.

  2. Bub: Kann man drin lassen.

    Fuxbeck: Ich auch. Baustellenzustand Innenverteidigung dauert fast schon so lang wie die Baustellen hier in Berlin. Ich bin auch immer noch nicht sicher, ob das für die Championsleague reicht. Oder sogar für die Meisterschaft. Wenn ich der Osram wär, würden bei mir die Alarmglocken läuten. Der Nerlinger muss noch jemand kaufen. Muss ja nicht immer gleich 17 Mio kosten.

  3. Ich hatte ja nach dem Liga-Total Cup arge Bedenken und schon fast Angst dass diese Saison schon wieder total verkorkst wird…Und das die IV angeht habe ich immer noch die meisten Bedenken.

  4. Tim: ganz so schlimm wie letztes Jahr wirds nicht, aber dominieren wird der FCB die Saison nicht zwangsweise. Hängt leider mal wieder sehr viel von Robbens Gesundheit ab, auch wenn ich den Satz schon selber nicht mehr hören kann.

  5. sagt:Wenn man das erhaben in der Sonne ruhndee Herrenhaus Son Marroig betritt, scheint man ein Portal in eine le4ngst vergangene Zeit zu durchschreiten. Alles atmet den Hauch von Nostalgie und auch due schweren Wandteppiche verstrf6men den Duft alter Zeiten. Ein wunderbares Ausflugskleinod an der Westkfcste dieser wunderschf6nen Insel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.