Klubbing mit Mandel

Tolle Neuigkeiten für mich und alle die mich nicht total zum Kotzen finden. Nächsten Freitag reise ich ins schöne Köln, um da am besten Radioformat der Welt für alle Lesenden teilzunehmen: 1LIVE KLUBBING am 20.01.2012 ab 23:00 Uhr (also grade richtig zum anschnapseln vor der Freitagssause) auf 1LIVE.

Hier ein großartiger Artikel von Jan Drees zum Roman.
Und hier ein Link zur Veranstaltungsreihe.

Ich freu mich wie Sau.

10 comments / Add your comment below

  1. So. Zu Ende gelesen. Mich prächtig unterhalten und über Songtexte gekichert, die ich als 16-Jährige todernst und inbrünstig auf Umweltschutzpapier verewigt hätte. Jede Menge bekannte Typen entdeckt. Einen soft spot für Sigi entwickelt. Mich gefragt, ob es einen Teil zwei gibt.
    (Ich weiß jetzt nicht so genau, ob man als Autor wirklich scharf auf Amateurkritiken ist. Sagen wollt ich Ihnen aber schon, dass es mir sehr gefallen hat.)

  2. Ich bin extrem scharf drauf, zumal es unter Lesern keine Amateure gibt. Und das gönn ich dem Sigi, wo er doch so eine geplagte und missverstandene Seele ist, der viel mehr kann als nur nölen. Nämlich….

  3. …nämlich, das aufrechte Fähnlein, das naive Stimmchen der Vernunft zu sein. Weil er sich nicht für mehr hält, als er ist. Ein Menschenkenner ist er obendrein (Frauen ausgenommen, da ist er komplett betriebsblind). Und wie er hartnäckig an diesem IHK-Kurs festhält… (soft spot, sag‘ ich ja)

  4. Magenta: Er will ja nur Liebe. Kann man ihm das wirklich übel nehmen?(denk dir eine Schlagermelodie dazu) Und dafür wie viel Zurückweisung er im Laufe der Zeit noch vom Mandel einstecken wird, hält er sich eh noch relativ unverbittert.

    Gesula: Tip Top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.