Brennerpass: Bundesliga 2011/2012 (31)

Spieltag 31: Der Erste macht das Licht aus

Schalke – Dortmund 1:2 (1:1)
Ich glaube, Dortmund hat einfach vergessen, dass man Spiele auch verlieren kann. Schalke hatte eine reelle Chance, aber mit dem derzeitig breiten Kreuz nagelt Dortmund jetzt einfach jeden weg. Gratulation an die mit Abstand beste Mannschaft der Liga. Jetzt muss der Watzke noch auf die Mär vom finanzschwachen Underdog gegen den gemeinen Krösus aus München verzichten, dann sag ich gar nix mehr. Obwohl: Der Augenbrauenzupfer Weidenfeller, der brauch mir nichts von ehrlichem und wahrhaftigen Fußball erzählen, der Fatzke der. Der nicht. Aber sonst alles gut und es freut mich für euch BVB-Fans da draußen. Ich bin nicht mehr so begeistert wie letztes Jahr, vor allem der Klopp hat mir bei ein bisschen an Sympathie mit seiner Pöhlershow eingebüßt, aber fußballerisch absolut unantastbar. Wunderbare Saison. Lasst’s krachen, Dortmund.

Freiburg – Hoffenheim 0:0 (0:0)
Freiburg ist in der Rückrunde kaum zu schlagen. Caliguri ist im Stillen zu einem echten Starspieler geworden. Hoffenheim hat sich unter Babbel konsolidiert und sind wieder der alte unangenehme Gegner. Und wenn zwei unangenehme Gegner aufeinander treffen, geht es halt Unentschieden aus und das Spiel ist ein wenig langweilig.

Gladbach – Köln 3:0 (1:0)
Nicht schlecht gespielt von Köln, aber vielleicht ist es auch schon zu spät für was anderes als den Relegationsplatz. Gladbach ist wieder in der Spur und tunnelte sich auch ein wenig glücklich zum hohen Sieg. Dennoch gutes Spiel von Rensing, der auch ein echter Wortführer geworden ist. Apropos Wort: Der heilige Frank ist wieder da und ich hab tatsächlich das Gefühl, das ist der Einzige der jetzt noch eine Ansprache an Fans und Medien findet. Ob’s was bringt, sei dahingestellt. Relegation gegen Düsseldorf wär lässig.

München – Mainz 0:0 (0:0)
Ich war ja am Wochenende in Mainz und hab mir das Spiel auf Großleinwand angeschaut. Die Mainzer Fans, die ja in der Regel ein kultivierter, aber auch sehr begeisterungsfähiger Haufen sind, waren überwiegend still und viele Getränke wurden auch nicht verkauft. Auf Deutsch: das war ein Scheißspiel, dem die Bayern mit ihrer erneuten Depression die Luft rausgelassen haben. Irgendwie ist es aber auch eine Befreiung, sich nicht mehr um die Meisterschaft scheren zu müssen. Was mich aber nach wie vor wahnsinnig macht: der Standfußball im gegnerischen Sechzehner, der Larifarifußball von Müller, die Torchancenmassenvernichtung von Olic und die Tatsache, dass man diejenigen Räume nicht nutzt, die durch die sechs Leute entstehen, die Ribery und Robben zustellen.

Hamburg – Hannover 1:0 (1:0)
Kurios, wie dann man plötzlich mit einer stellenweise drückenden Überlegenheit die Systematiker von Slomka zu besiegen. Waren aber auch stark dezimiert, die 96er.

Leverkusen – Hertha 3:3 (1:0)
Starkes Spiel von der Hertha, das hätten sie gewinnen müssen, denn Leverkusen will nach dem Barca-Debakel eh erstmal keiner mehr in Europa sehen, das weckte nur unangenehme Erinnerungen. Jetzt wird’s eng für die Ottomanen.

Kaiserslautern – Nürnberg 0:2 (0:1)
Schon wieder Didavi. Stark. Nächste Saison sind dann wieder alle Spieler weg und das jährliche Abstiegsmurmeltier grüßt. Ich mag den Glubb, aber schon wieder so ein Heckmeck in der Hinrunde langweilt mich jetzt schon. Aber halten wir den Moment fest: tolle Mannschaft.

Wolfsburg – Augsburg 1:2 (1:1)
Jeder hatte gedacht, der FCA dreht nur eine 34-Spiele-lange Ehrenrunde in der Liga, schaut sich das mal wie ein Tourist an und fährt dann wieder heim. Jetzt sieht es so aus, als hätte man sich ein Ferienhaus im Oberhaus geleistet.

Stuttgart – Bremen 4:1 (2:1)
Während Bayern ja bekanntlich keine Spiele mehr drehen kann, kann Stuttgart offensichtlich nur noch Spiele drehen. Scharfes Tor von Gentner. Martin Harnik hats seinem Ex-Verein aber ordentlich besorgt. Jetzt weiß man auch endlich wie Bruno Labbadia Rückrunden spielt, denn bisher hat man ihn ja nie gelassen.

BRENNERPASS-TIPPSPIEL:
Merde! Tippen vergessen und Erinnerungsmail hab ich euch auch keine geschrieben. Bin eben auch schon im Champions-League-Fieber. Gratulation an Juri für den Tagessieg.

Die Tipptabelle für den aktuellen Spieltag
Die Tipptabelle in der Gesamtübersicht

Der Brennerkurzpass auf Twitter

3 comments / Add your comment below

  1. Kaal: Ich bin nicht überzeugt von einem Weiterkommen, schätze die Chancen aber realistischer als gegen den BVB ein. Vor dem scheißen wir uns einfach zu sehr in die Hosen.

    stt: Was bleibt dir auch übrig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.