Brennerpass: Euro 2012 (8)

Schweden – England 2:3 (0:1)
In der ersten Halbzeit konnte man sich noch auf gemütlichen Holzhacker-Fußball einstellen, denn weder die Schweden, noch die Engländer waren mit Top Teams und elaborierten postmodernen Strategien in die Pokraine gereist. Doch grade die Engländer machten aus dieser Not eine Tugend und Hodgson peitschte seine unerfahrene Mannschaft zu neuen Turnierhöhen. Schon das erste Tor von Carrell war dermaßen hart geköpft, dass man fürchten musste, die Rübe fliegt gleich mit ins Tor. Die coole Egalisierung der Schweden hielt nicht lange vor, denn Walcott und Welbeck legten schnell mal zwei absolute Traumtore hin, vor allem Letzterer sorgte für eine echte Innovation: die eingesprungene Fallrückhacke ins lange Eck. Leck mich am Arsch und Trevligt Resa, kann ich da nur sagen.

Ukraine – Frankreich 0:2 (0:0)
Selbst wenn Frankreich Gas gibt und Ribery anrennt wie ein Blöder, bleibt ein leicht pomadiger Eindruck vom französischen Spiel zurück. Reicht aber locker gegen das One-Trick-Konter-Pony Ukraine mit einem erneut sehr engagierten Shevchenkow. Helden des Spiels waren die Torhüter, vor allem Pyatov hat ein paar schwere Geschütze aus der Tiefe des Raums gehievt. Weniger interessiert am Spiel waren dagegen die Abwehrreihen der beiden Mannschaften. Das Schönste war sowieso die halbe Stunde Regenunterbrechung, die es in der Gewalt seiner Kulisse fast mit Ridley Scotts Prometheus aufnehmen konnte, den ich heute in der Pressevorführung sehen durfte. Aber vielleicht war die Sinflut von Donezk ja auch nur ein Pressvorführung, ein charmanter Einspieler von der UEFA wie der Balljunge am Mittwoch. Nur dem Improvisationstalentfreien Bela Rethy hat wieder niemand Bescheid gesagt.

TIPPSPIEL:
Erneuter Führungswechsel beim Tippspiel. Dirksteins und das/die Feinschmeckerle überholen Papadopoulos, aber dafür haben sie immer noch vbernd, Martin und den gefürchteten Eikman auf dem Pelz.

1. dirksteins 28
1. feinschmeckerle 28
3. vbernd 27
4. martin 27
5. Eikman 26
5. Papadopoulos 26
5. SvenE. 26
8. lunchforone 25
9. therealstief 25
10. don_miguel 24
10. Kaal 24
10. Nathalie 24
10. osiac 24

8 comments / Add your comment below

  1. Die Führung ist übrigens alles nur Zufall. Ich befürchte, am dritten Gruppenspieltag werde ich wieder in den Tiefen des Mittelfelds versinken.

  2. Also, meine Verehrung, die Spielberichte über die Euro sind ja noch besser als die über die Bundesliga – und das in der Sommerpause! ;-)

    Die jungen Engländer spielen einen schnellen, modernen Fussball mit guter Ballkontrolle und profitieren (endlich einmal) von der immer noch von Ausländern geprägten Qualität ihrer Liga. Aufgemerkt, da kommt noch was!
    Der ballfixierte, nachstochernde Terryer und der zwar wuchtige, aber altbacken wirkende Gerrard sind da Relikte aus vergangener Zeit.

    Und dann das Hammertor von Welbeck, Waaaahhhnsinn!

  3. blogspargel: Ich hatte ja oben für das Hackentor noch Walcott ausgemacht, aber von dem war nur die Vorlage. Ist jetzt ausgebessert. Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass Lampard nicht dabei ist, siehe Ballack bei de letzten WM.

  4. @stb: das interessiert sie erst, wenn es soweit ist. Bis dahin liegt die Konzentration auf den anstehenden und lösbaren Fragen.

    Ansonsten sollten wir das Ding mit Anstand zu Ende bringen und versuchen, mit ein paar Glückstreffern wenigstens vor den Leuten zu bleiben, die gar keine Tipps abgeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.