Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (32)

Dortmund – Bayern 1:1 (1:1)
Ach, von wegen Fehde. Meine Theorie ist folgende: Die Bayern haben sich im Vorfeld des Götze-Transfers zum einen nicht beim BVB gemeldet, weil sie Schiss hatten, dass ihnen der BVB irgendwie Ärger macht bzw. eventuell versucht, den Spieler umzustimmen, zum anderen, weil der Watzke ein furchtbar ungenießbarer Typ ist, mit dem man einfach nicht reden will (Bei Sky hat Sammer gesagt, die hätten in der Kommunikation auch die Wünsche der Familie Götze berücksichtigt). Und weil der Krug eh schon so lange zum Brunnen gegangen und letztendlich gebrochen ist, macht man es bei Lewandowski genauso. Zum Spiel: der Einzige, der das Spiel ambitioniert angegangen ist, war Schiri Gagelmann, und der war dann auch schuld an seiner Entgleisung. Das lief in etwa so ab: Falsche Entscheidung, gefolgt von einem Konzessionspfiff, der dann aber meistens noch falscher war. Dass ein glasklarer Elfer gegen Pizarro übersehen wurde, dafür das dämliche (aber regelkonform gepfiffene) Handspiel vom Oberschussel Boateng gegeben wurde, war nur die Spitze des Eisbergs. Überspitzt gesagt war die erste richtige Schiedsrichterentscheidung im Spiel, Rafinha vom Platz zu stellen und genau die hat das Spiel dann in den Zirkus verwandelt, über den in der Folge geschrieben wurde. Bayern kann das Spiel dennoch aus folgenden Gründen als vollen Erfolg werten: Man hat keine Angst mehr. Beispiel: Thomas Müller hat einmal den Santana angeschrien, und ich hatte den Eindruck, dass der sofort einen Flatterer bekommen hat. Im Duell der ungleichen Haarausstattung hat sich Sammer hervorragend gegen Klopp geschlagen und auch Manuel Neuer hat sich von Schiebers Fuß in seinem Gesicht nicht beeindrucken lassen. Schieber ist überhaupt eine Null, spielt furchtbar unsicher und übermotiviert – ein Schatten seiner selbst. Bei Bayern hat mich neben dem groben Lackl Rafinha vor allem Contento genervt. Wer so eine schlimme Frisur trägt, muss doppelt so gut spielen, weil er ja jedem ins Auge sticht. Und was man dann so sieht, ist ungenau, langsam und ohne Timing. Und jetzt noch ein kleines Geständnis: Ich mag diese Gehässigkeiten eh nicht. Ich fands schön, dass die angeblich verfeindeten Spieler, und auch Klopp, am Ende noch kleine Zärtlichkeiten ausgetauscht haben. Mich rührt sowas, aber frag mich nicht, ob ich am 25.06. noch genauso rührselig bin.

HSV – Wolfsburg 1:1 (1:0)
Der blinde Kopfball von Westermann zur Führung war beinahe die einzig anspruchsvolle Aktion im Strafraum der Wolfis. Der Fink war im Anschluss recht ernüchtert und sprach vom kommenden Umbruch. Okay, dann muss man aber den Plan mit der Kontinuität vorher aufgeben, sonst haut die Logik nicht hin.

Freiburg – Augsburg 2:0 (1:0)
Augsburg war nicht ganz auf der Höhe ihres Rückrundenschaffens und das kann sie teuer zu stehen kommen. Gegen Bayern wirds wohl keine drei Punkte geben nächste Woche und heute wäre die Chance gewesen dem eventuellen Death By Relegation von der Schippe zu springen. Verdienter Sieg für Freiburg.

Stuttgart – Fürth 0:2 (0:0)
Schont sich Stuttgart schon fürs DFB-Pokal-Finale oder war das? Man kläre mich gerne in den Kommentaren auf, ich hab nichts von dem Spiel gesehen.

Hannover – Mainz 2:2 (1:1)
Man kontert sich gegenseitig in die Saisonendbedeutungslosigkeit.

Bremen – Hoffenheim 2:2 (2:0)
Es sah lange nach der herbeigesehnten Renaissance Bremens aus, bis die Hoffenheimer beschlossen, eine Schipp(lock)e draufzulegen und ihrerseits von den Toten auferstanden. Bremen kann sich bei Freiburg dafür bedanken, ihnen Augsburg vom Leib gehalten zu haben.

Nürnberg – Leverkusen 0:2 (0:1)
Ist schon erstaunlich, wie gerecht die Tabelle ganz oben aussieht. Hundertprozentig verdienter Championsleague-Platz für Leverkusen und hoffentlich nicht der Auftakt zum nächsten Trikottausch mit Messi und Konsorten. Bombenlustig, wie der depperte Sam Sturmgott Kießling den Ball klaut und ihn danach ins Holz nagelt.

Frankfurt – Düsseldorf 3:1 (1:0)
Starker Auftritt von Frankfurt, und jetzt zementiert sich auch deren Platz da oben endlich so wie sich das gehört.

Gladbach – Schalke 0:1 (0:0)
Grobmotorisches Gehacke mit richtigem Sieger, denn so sympathisch mir Gladbach als Traditionsverein meiner Jugend ist, so stimmungstötend finde ich seinen Fußball in letzter Zeit. Und wenn es einen Verein gibt, dem ich die CL-Quali im Schlaf zutraue, dann Schalke, mit oder ohne Tiger im Tank.

TIPPSPIEL:
Gratuliere zum Tagessieg an lartdevivre_eu!

1. feinschmeckerle 378
2. dirksteins 371
3. Eikman 370
4. mouchi 369
5. Milan10 369
6. benchman 369
7. abspann 366
8. Toizone 365
9. Robert 364
10. martimi70 364

Die Tipptabelle für den aktuellen Spieltag
Die Tipptabelle in der Gesamtübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.