Brennerpass WM-Studio 2014 (13)

Italien – Uruguay 0:1 (0:0)
Griechenland – Elfenbeinküste 2:1 (1:0)
Japan – Kolumbien 1:4 (1:1)
Costa Rica – England 0:0 (0:0)

This is, my friends, an outrage, ums mit Tony Harrison zu sagen.

Und das nicht nur, weil Suarez seinen italienischen Gegenspieler Chiellini als Knoppers missbraucht und damit die Italiener rechtzeitig zum fatalen Gegentor verstört hat, nicht nur weil die halt etwas rustikalere Spielart von Marchisio ihm eine unberechtigte rote Karte eingebracht und damit die Italiener entscheidend dezimiert hat, sondern weil dieses Skandalspiel nämlich über weite Strecken arschfad war. Letztlich sind die Italiener auch selbst schuld an ihrem Ausscheiden, wenn sie allen Ernstes auf Uentschieden spielen. Leid tut es mir um den scheidenden Ölhaar-Prinzen Prandelli und den alten Hool Buffon, den wir jetzt wohl in keinem großen Turnier mehr sehen werden, außer er kauft sich die Nationalmannschaft oder trainiert sie irgendwann. Bleibt die Tatsache, dass Suarez ein Arsch mit Ohren ist. Statt sich als Twilight-Fan zu outen wie ein Mann (!) behauptet er, es hätte sich bei seinem Foul um eine „normale Bewegung“ gehandelt. Normal für jemand, der vom Arzt Ganztags-Beißringe verschrieben bekommen hat, hätte er dazu sagen sollen. Aber das Rezept reicht er sicher noch nach. Und erinnern wir und doch bitte mal alle an das Handspiel bei der letzten WM, das Ghana vielleicht das wichtigste Tor ihrer Turniergeschichte gekostet hat.

Bevor das alles passiert ist, hatte ich mir zu dem Spiel eigentlich nur notiert, dass Balotelli wohl der am wenigsten mannschaftsdienlichste und am meisten protegierte Spieler dieser WM ist und Italien vielleicht das Spiel kosten könnte. Außerdem, dass dieser Immobile seinem Namen bisher alle Ehre macht und ich gespannt bin, wie er nach dem Seminar „Lust auf Gewinnen statt Angst vorm Verlieren“ von Prof. Dr. rer. pol. habil. Dr. phil. Jürgen Norbert Klopp spielen wird. Und dann fand ich noch Bela Rethy gut, der schon in den ersten Minuten absolut zweifelsfrei klargestellt hat: „Pirlo ist nicht hitzeresistent.“

Dass Griechenland ein unangenehmer Gegner ist, liegt nicht nur daran, dass die Mannschaft sonst in einem 9-0-1-System spielt, sondern dass sie sich reinbeissen (No Suarez pun intended) wenn es darauf ankommt, zur Not spielen sie sogar offensiv. Das unterscheidet sie von Italien. Da hilft auch kein Drogba von Anfang an, denn die Leidenschaft ist bei der hellenischen Fischernation (uh, war der schlecht) größer als bei den Ivorern, und so sehr ich mich neulich noch über die langen Nachspielzeiten aufgeregt habe, diese hier war nötig, um dem Spiel sein verdientes Ergebnis zu bescheren. Weltklasse Elfmeter-Harpune von Samaras.

Kolumbien ist auch wieder so eine Euphorie-Mannschaft, die aber genug gute Spieler hat, um diese Euphorie neunzig Minuten mit Fußball zu unterfüttern. Das Spiel hab ich nicht gesehen, nur die Tore von Jackson Martinez, und die lassen mich auf einen Sieg gegen Griechenland im Achtelfinale tippen. Und auf ein 9-0-1.

England gegen Costa Rica hab ich auch nicht gesehen, ich weiß nur, dass die Rooneys sich nicht auf den Amazonas herausreden können. Ausgerechnet im ungeliebten Manaus haben sie ja ihr bestes Spiel gegen Italien gezeigt. Armes Manaus, arme Arena da Amazônia und schade um die 206 Millionen Euro Baukosten. Damit hätte man mindestens einmal die Rolling Stones und zweimal Coldplay in die Stadt holen können. Nur wo hätten die dann gespielt?

In other news: Bei der kommenden Schande von Recife gilt es zu beachten, vor dem Spiel nicht noch ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen. Man könnte schnell einen Arm verlieren, und das liegt nicht daran, dass Suarez dort auch badet.

2 comments / Add your comment below

  1. Wer hätte gedacht, daß ausgerechnet die Italiener schon in der Vorrunde rausfliegen? Dass sich die Urus durchbeißen wollen, hat der Suarez wohl zu wörtlich genommen.
    Respekt habe ich auf jeden Fall vor dem alten Haudegen Buffon und vor den Griechen (spielen eigentlich so wie die Italiener nur schlimmer) habe ich langsam Angst.
    Ach und was heißt schon Schande von Recife; so kann ein Spiel unvergesslich werden!

  2. stt: Ach, das wird schon amüsant. Die Klins-Trooper können doch gar nicht anders als Vollgas spielenl. Das zwingt den Özils dieser Welt das Spektakel hoffentlich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.